no news in this list.

Lindewerra.de



Sie sind auf der Seite: >Tourismus>Umgebung

Nachbargemeinde Wahlhausen

Unsere Gemeinde liegt an der th./hess. Grenze und in unmittelbarer Nachbarschaft des Kurortes Bad Sooden-Allendorf. Direkt am Werraufer gelegen, führt ebenfalls die Deutsche Märchenstraße durch unseren Ort. Eingerahmt wird die Dorfflur im Norden von einem Höhenzug des Eichfeldes, dem Höheberg und vom Südosten von den Vorbergen der Gobert der Heier und dem Stadtholz. An das linke Werraufer reichen die Ausläufer des Meißners mit dem großen Ahrenberg ziemlich dicht heran und sorgen somit für einen hohen landschaftlichen Reiz unseres Heimatdorfes. Die erste Namensschreibung war "Waldesa", das bedeutet Waldwasser. Durch die prächtigen Herrenhäuser nannte man den Ort mit Rücksicht auf die neuerbauten Häuser "Waldesa-Haus". Daraus hat sich die heutige Namensform "Wahlhausen" entwickelt. Die überlieferte Urkunde von 1243 nennt einen Hartungus von Waldesa in einer protokollierten Schenkungsangelegenheit an das Kloster Germerode.

Es ist noch eine Urkunde des Grafen von Nordheim-Bammeburg aus dem Jahre 1141 bekannt, worin ein Albert von Waldassa als zeuge auftritt. Ob diese Schreiben sich aus das Waldesa bezieht, ist unsicher und damit als Beweis ungeeignet.

Weiteres erfahren Sie unter www.wahlhausen.de